Texte und Zahlen

  • In Excel-Zellen werden Zahlen rechtsbündig und Texte linksbündig dargestellt.
  • Formeln beginnen ausschließlich mit einem Gleichheitszeichen (=).
  • Vorsicht bei Mischformen. Wenn in der Zelle nicht nur eine Zahl steht, sondern auch ein Buchstabe oder ein Sonderzeichen (ausgenommen das Komma), erkennt Excel dies nicht als Zahl, sondern als Text an und kann somit mit dieser Zelle nicht berechnen.

Möchtest du Rechenzeichen wie =+ als Text eingeben, setze vor die Eingabe ein Hochkomma ('). Dieses verschwindet, sobald du die Enter-Taste drückst.

Die „kleine“ Kalkulation sieht noch ein wenig nackt aus, daher beschriftest du diese. Die Eingabe von Texten (Buchstaben) und Zahlen unterscheidet sich jedoch stark.

Excel unterscheidet in den Zellen zwischen Zahlen (Ausrichtung rechtsbündig), Texten (Ausrichtung linksbündig) und Formeln (beginnen mit Gleichheitszeichen). Excel kann (logischerweise) nur mit Zahlen rechnen, nicht aber mit Texten.

Zahlen richten sich in den Zellen immer nach rechts aus.

Vorsicht bei Mischformen: Ein Zahlenwert in der Schreibform 123,-- ist für Excel keine Zahl, sondern aufgrund der Zeichen -- ein Text. Er wird also linksbündig ausgerichtet.

Hier erkennst du weitere Mischformen, die für Excel keine Zahlen, sondern Texte sind.

Möchtest du Rechenzeichen wie =, +, als Text eingeben, setze vor die Eingabe ein Hochkomma ('). Dieses verschwindet, sobald du die Enter-Taste drückst.

1. Klicke in die Zelle A1 und tippe das Wort Summe ein.

2. Tippe in die Zelle A5 das Wort Ergebnis ein.